Startseite  Die neue Mitte  Das Team  Die Themen  Mitmachen  Bildergalerie 
Newsarchiv
Campusring für die "Neue Mitte" >
< Neue Wartehäuschen für die Bushaltestellen
04.01.2012 13:06 Alter: 6 yrs

Hochschule Niederrhein: Studium oder Praktikum im Ausland? Jetzt bewerben!

Krefeld, 22. Dezember. Es gibt zahlreiche Gründe, die für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums sprechen. Dazu gehört die persönliche Weiterentwicklung, das Kennenlernen anderer Kulturen und nicht zuletzt die Vertiefung der Sprachkenntnisse. Um für den Arbeitsmarkt bestmöglich vorbereitet zu sein, ist es für Studierende empfehlenswert, Teile ihres Studiums oder Praktika im Ausland zu absolvieren. Das International Office der Hochschule Niederrhein bietet dafür zahlreiche Tipps und Möglichkeiten.


Neben der Beratung zu den rund 80 ausländischen Partnerhochschulen der Hochschule Niederrhein zählen auch Fördermöglichkeiten in Form von Stipendien zum Service-Angebot. So können Studierende mithilfe des Erasmus-Programmes zwischen drei und zwölf Monaten ins europäische Ausland wechseln, um dort einen Teil ihres Studiums zu verbringen.

Das PROMOS-Programm des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) ist noch flexibler. Ein Auslandsaufenthalt für ein Studium ist bereits ab einem Monat möglich, Praktika haben eine Mindestlaufzeit von sechs Wochen. Aber auch reine Fachkurse sindmöglich. Im Gegensatz zum Erasmus-Programm können Interessierte mit Promos auch nahezu in jeden Winkel der Welt reisen.

Im Jahr 2010 wurden 63 Studierende der Hochschule Niederrhein mit dem Erasmus-Programm gefördert, in den Genuss der Promos-Förderung kamen 54 Studierende.

Der nächste Bewerbungstermin für PROMOS und Praktika im EU-Ausland ist der 15. Januar 2012, Bewerbungen für einen Studienaufenthalt mit dem Erasmus-Programm sind bis zum 1. Mai 2012 möglich. Weitere Informationen erteilt Frau Alexandra Howe (Alexandra.Howe@hs-niederrhein.de<mailto:Alexandra.Howe@hs-niederrhein.de>; Tel. 02151 822-2724) im International Office der Hochschule Niederrhein.